Wiener Zentrum für Taiwanstudien

Über das Wiener Zentrum für Taiwanstudien.

Das Wiener Zentrum für Taiwanstudien - 維也納臺灣研究中心

Am 12. Januar 2009 wurde am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien das Wiener Zentrum für Taiwanstudien förmlich gegründet.
Der Gedanke, Taiwanstudien als einen gesonderten Bereich zu etablieren, ist schon ein gutes Jahr alt. Anfang 2008 wurde zwischen dem Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien und der National Chengchi Universität ein Kooperationsabkommen abgeschlossen. Der Partner an der Chengchi University ist das Taiwan Study Center im Rang einer Fakultät.
Das Abkommen sieht die jährliche Entsendung eines taiwanischen Lehrenden für einen Magisterkurs in Taiwanstudien vor. Es wurde erstmals im Wintersemester 2008/09 mit dem Kurs von Professor Li-chung Peng, Professor am Graduate Institute of Development Studies National Chengchi University, zu:
Taiwan de bianqian yu fazhan: Lishi guandian台灣的變遷與發展—歷史觀點
Taiwan’s Development and Transformation : A Historical Perspective
umgesetzt. Das Blockseminar an vier Samstagen im Januar 2009 wurde von gut 30 Studierenden besucht, 27 von ihnen mit Abschlussnote. Die Studierenden äußerten sich begeistert über das Angebot komplett chinesischsprachigen Unterrichts, einschließlich einer Abschlussarbeit in chinesischer Sprache.
Eine Ausweitung der Zusammenarbeit auf den Austausch von Sprachlehrenden ist vorgesehen. Professor Peng regte außerdem die Vorstellung von Taiwan über Filme an. Das Wiener Zentrum für Taiwanstudien wird deshalb im Sommersemester 2009 eine Filmreihe unter dem Motto Orte. Gesichter der „schönen Insel“ veranstalten.

Das Wiener Zentrum für Taiwanstudien wird außerdem im September 2009 in Wien den Workshop „Democratic Transition, Political Culture and Social Change in Taiwan“ veranstalten. Der Workshop dient auch zur detaillierteren Festlegung von Kooperationen zu einzelnen Themenbereichen wie dem europäisch-ostasiatischen Rechtskulturvergleich. Der Workshop ist ein gemeinsames Projekt des Taiwan Study Center der National Chengchi University und des Wiener Instituts für Ostasienwissenschaften, teilnehmen werden ReferentInnen von beiden Seiten. Der Workshop ist offen für Taiwan-interessierte Studierende.

23. März 2009